Trimethylphosphin‐Komplexe von CuCl und AgCl: Darstellung, NMR‐ und NQR‐Spektren

Hubert Schmidbaur, JÜurgen Adlkofer, Kurt Schwirten

Research output: Contribution to journalArticlepeer-review

50 Scopus citations

Abstract

Aus (CH3)3P und CuCl bzw. AgCl wurden tetramere Verbindungen der Zusammensetzung [(CH3)3PMCl]4, Dimere der Formel {[(CH3)3P]2MCl}2, Monomere [(CH3)3P]3MCl und instabile, vermutlich ionisch aufgebaute Komplexe des Typs [(CH3)3P]4M⊕Cl⊖ erhalten (M  Cu, Ag). Diese Koordinationsverbindungen wurden mit Hilfe der IR‐, 1H‐NMR‐, 35Cl‐ und 63Cu‐NQR‐Spektroskopie näher charakterisiert und die Ergebnisse vergleichend diskutiert.

Original languageGerman
Pages (from-to)3382-3388
Number of pages7
JournalChemische Berichte
Volume105
Issue number10
DOIs
StatePublished - 1972
Externally publishedYes

Cite this