Möglichkeiten zur Verminderung der thermischen Schädigung des Knochens beim Einsatz von Spiralbohrern in der Osteosynthese

Translated title of the contribution: Possibilities of Reducing Thermal Damage to Bone when using Drills in Osteosynthesis

J. Milberg, A. Fuchsberger

Research output: Contribution to journalArticlepeer-review

6 Scopus citations

Abstract

Die spanende Knochenbearbeitung hat in der Medizin ein weites Anwendungsgebiet. Beim Einsatz der verschiedenen Bearbeitungsverfahren ergeben sich unterschiedliche Risiken. Es kann zu mehr oder weniger großen mechanischen und thermischen Schädigungen des Knochengewebes kommen. Vom Grad der Schädigung hängt der Erfolg einer Operation ab. In dieser Arbeit werden Einflußfaktoren auf die Zerspantemperatur theoretisch und experimentell analysiert. Durch eine geeignete Auswahl der Technologiewerte und Optimierung der Werkzeuggeometrie können die Risiken vermindert werden.

Translated title of the contributionPossibilities of Reducing Thermal Damage to Bone when using Drills in Osteosynthesis
Original languageGerman
Pages (from-to)309-317
Number of pages9
JournalBiomedizinische Technik
Volume29
Issue number12
DOIs
StatePublished - 1984

Fingerprint

Dive into the research topics of 'Possibilities of Reducing Thermal Damage to Bone when using Drills in Osteosynthesis'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this