Doppel‐Yilde, VII1) Synthese, Eigenschaften und Strukturbestimmung der Boranato‐bis(dimethylphosphoniummethylid)‐Komplexe des Nickels, Palladiums und Platins

Gerhard Mütter, Ulrich Schubert, Olli Orama Und, Hubert Schmidbaur

Research output: Contribution to journalArticlepeer-review

26 Scopus citations

Abstract

[(CH3)3P]2BH2+Br wurde mit zwei Äquivalenten C4H9Li metalliert und in situ mit einem halben Äquivalent eines [(CH3)3P]2MCI2‐Komplexes (M = Ni, Pd, Pt) weiter umgesetzt, wobei die Titelverbindungen 1–3 erhalten werden. Diese neuartigen homoleptischen metallorganischen Verbindungen haben die Zusammensetzung H2B[(CH3)2PCH2]2M[CH2P(CH3)2]2BH2. Sie wurden durch chemische Analyse und infrarot‐, massen‐ und 1H‐, 11B‐, 13C‐ sowie 31P‐NMR‐spektroskopische Daten charakterisiert. Die Kristall‐ und Molekülstruktur der Nickelverbindung 1 wurde durch eine Röntgenbeugungsanalyse gelöst. Die Moleküle sind centrosymmetrisch und besitzen eine quadratisch‐planare Anordnung von CH2‐Kohlenstoffatomen um das Metallatom. Die beiden sechsgliedrigen Chelatringe haben Sesselkonformation und sowohl die vier PB‐ als auch die vier PC‐ und NiC‐Bindungen sind äquidistant.

Original languageGerman
Pages (from-to)3302-3310
Number of pages9
JournalChemische Berichte
Volume112
Issue number10
DOIs
StatePublished - 1979
Externally publishedYes

Cite this