Die NMR‐Spektren der Hexamethylheterosilmethylene

Hubert Schmidbaur

Research output: Contribution to journalArticlepeer-review

16 Scopus citations

Abstract

Aus der Reihe der Hexamethylheterosilmethylene wurden die bisher unbekannten Glieder (CH3)3SiCH2Ge(CH3)3 und (CH3)3SiCH2Pb(CH3)3 dargestellt und analytisch sowie IR‐spektroskopisch charakterisiert. Die NMR‐Spektren der Verbindungen des Typs (CH3SiCH2X(CH3)3 mit X = Si, Ge, Sn und Pb wurden aufgenommen und zugeordnet. Die systematischen Veränderungen der Bindungsverhältnisse in diesen Molekülen werden in Abhängigkeit vom Heteroatom X diskutiert.

Original languageGerman
Pages (from-to)270-281
Number of pages12
JournalChemische Berichte
Volume97
Issue number1
DOIs
StatePublished - 1964
Externally publishedYes

Cite this