Tris‐trimethylsiloxy‐Verbindungen des Aluminiums und Galliums

Hubert Schmidbaur

Publikation: Beitrag in FachzeitschriftArtikelBegutachtung

10 Zitate (Scopus)

Abstract

Tris‐trimethylsiloxy‐Verbindungen des Aluminiums und Galliums sind durch Umsetzung von Alkalitrimethylsilanolaten mit Aluminium‐ bzw. Galliumtrihalogeniden leicht und in guten Ausbeuten darstellbar. Die Verbindungen wurden durch ihre physikalischen Eigenschaften charakterisiert und in ihrem chemischen Verhalten untersucht. Ihre Struktur‐ und Bindungsverhältnisse werden auf Grund von Molgewichtsbestimmungen sowie von NMR‐ und IR‐spektroskopischen Daten diskutiert.

OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)2696-2701
Seitenumfang6
FachzeitschriftChemische Berichte
Jahrgang96
Ausgabenummer10
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1963
Extern publiziertJa

Dieses zitieren